Nadine Kwelik

Nadine Kwelik absolvierte ihren Bachelor in den Fächern Anglistik und Kultur, Individuum, Gesellschaft an der Ruhr-Universität Bochum und ist Studentin im Masterstudiengang Sozialwissenschaft im Studienprogramm „Kultur und Person“, in dem sie sich vor allem mit den Schwerpunkten Kultur und Geschlecht auseinandersetzt.

Neben ihrem Engagement in verschiedenen Gremien der akademischen Selbstverwaltung, vor allem im Fachschaftsrat und Fakultätsrat, wirkt Nadine Kwelik als Redaktionsmitglieds des Blogger*innen-Kollektivs „Feminismus im Pott“ an der Organisation und Pflege des Blogs sowie seiner Social Media-Kanäle mit. Darüber hinaus fließen die Praxiserfahrungen aus dieser Redaktionsarbeit in ein durch inSTUDIES gefördertes studentisches Initiativprojekt mit dem Titel „SMS – Social Media for Students“. Dort erarbeitet sie gemeinsam mit einer Kollegin eigenständig ein Workshop- und Seminarkonzept, dass Studierenden die professionalisierte Social Media-Nutzung näherbringen soll und im Winter- und Sommersemester 2016/2017 durchgeführt wird.

Nadine Kwelik war von September 2012 bis September 2016 als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung tätig und hat dort im Team der AG Anonymisierung ein Konzept zur Anonymisierung qualitativer Interviews erarbeitet, dass in Workshops an der Fakultät präsentiert wurde und sich derzeit in Vorbereitung einer Publikation befindet. Seit August 2016 unterstützt sie das BMBF-Projekt inSTUDIES als wissenschaftliche Hilfskraft im Maßnahmenfeld „initiativ handeln“, in dem studentische Initiativprojekte für die Verbesserung von Studium und Lehre gefördert und unterstützt werden.