Hans-Kilian-Vorlesungen

Die Hans-Kilian-Vorlesungen zur sozial- und kulturwissenschaftlichen Psychologie und integrativen Anthropologie finden seit dem Wintersemester 2011/12 an der Ruhr-Universität Bochum statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Jürgen Straub und Dr. Pradeep Chakkarath sowie mit Unterstützung und Förderung der Köhler-Stiftung werden regelmäßig renommierte Gastreferent*innen eingeladen, die in interdisziplinärer Absicht aktuelle sozial- und kulturwissenschaftliche Themen behandeln.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook  daumen


Im Wintersemester 2017/18 werden keine Hans-Kilian-Vorlesungen stattfinden.

Im Sommersemester 2018 wird die Vorlesungsreihe fortgeführt.


Hans-Kilian-Vorlesung 28. Juni 2017 – „Blickwechsel. Zur Phänomenologie der Augenlust“   –   Prof.in.Dr. Käte Meyer-Drawe (Ruhr-Universität Bochum)

MEYER DRAWE PLAKAT mit 3mm Anschnitt


Hans-Kilian-Vorlesung am 14. Juni 2017, 16-18 Uhr, HGA 30
„Kritik der Resonanzverhältnisse. Versuch einer normativen Neubegründung der kritischen Theorie – HARTMUT ROSA (Universität Jena)

HARTMUT ROSA PLAKAT mit 3mm Anschnitt

 


Hans-Kilian-Vorlesung am 31. Mai 2017, 16-18 Uhr, GBCF 04/411
„Religious and social selves: Dimensions and dynamics of relationality in Indian bhakti“ – Martin Fuchs, Universität Erfurt

FUCHS PLAKAT mit 3mm Anschnitt


Hans-Kilian-Vorlesung am 10. Mai 2017
„Ernst Cassirer: Symbolisches Denken, Kulturleistung und Gewaltverzicht.“ – Ralph Köhnen, Ruhr-Universität Bochum

 

KOEHNEN PLAKAT mit 3mm Anschnitt

 


Hier finden Sie das aktuelle Programm der Hans-Kilian-Vorlesungsreihe im Sommersemester 2017:

 

Gesamtplakat HKV 2017 DINA2 mit 3mm Anschnitt (finale)

 


 

Hans-Kilian-Vorlesung am 25. Januar 2017
„Bilder sehen und verstehen: Zur interpretativen Analyse ikonischen Materials in den Sozialwissenschaften“ – Aglaja Przyborski, Universität Wien

AGLAJA PRZYBORSKI HKV

Hans-Kilian-Vorlesung am 19. Januar 2017
„Was will das Weib? Psychoanalytische Theorien der (weiblichen) Subjektwerdung – Christine Kirchhoff, International Psychoanalytic University Berlin

kirchhoff-plakat-mit-3mm-anschnitt 


Hans-Kilian-Vorlesung am 11. Januar 2017
Die Vergangenheit einer Illusion. Sigmund Freuds Religionskritik – Jürgen Straub (Ruhr-Universität Bochum/Max-Weber-Kolleg Erfurt)

document-page-001


Hier finden Sie das aktuelle Programm der Vorlesungsreihe für 2016/2017:

gesamtplakat-hkv-2016_17-dina3-mit-3mm-anschnitt-finale

Mi. 07. Dezember
Joachim Renn (Universität Münster)
Mi. 11. Januar
Jürgen Straub (Ruhr-Universität Bochum)
Do. 19. Januar
Christine Kirchoff (Intern. Psychoanalytic University Berlin)
Mi. 25. Januar
Aglaja Przyborski (Sigmund Freud Privatuniversität Wien)
Mi. 08. Februar
Ralph Köhnen (Ruhr-Universität Bochum)


Hans-Kilian-Vorlesung am 7. Dezember 2016

Sisyphos: Subjektgenese, relationale Psychoanalyse und der Mythos der Intersubjektivität – Joachim Renn (Universität Münster)

renn-joachim-plakat-mit-3mm-anschnitt-dina3-page-001

 



Die erste aus der Vorlesungsreihe hervorgegangene Publikation mit 12 Beiträgen erscheint im Frühjahr/Sommer2016 in Deutsch und Englisch im Psychosozial-Verlag:

Cover Straub et al 2015 - Kulturpsychologie Wissenschaftsgeschichte und Interdisziplinarität-page-001
Jürgen Straub, Estrid Sørensen, Pradeep Chakkarath, Gala Rebane (Hrsg.) (2014): Kulturpsychologie, Wissenschaftsgeschichte, Interdisziplinarität. Hans-Kilian-Vorlesungen zur sozial- und kulturwissenschaftlichen Psychologie und inte­grativen Anthropologie.

Jürgen Straub, Estrid Sorensen, Pradeep Chakkarath, Gala Rebane (eds) (2014):Cultural Psychology, History of Science, Interdisciplinarity. Hans Kilian Lectures in Social and Cultural Psychology and Integrative Anthropology.